Montag, 24. März 2014

einer der schönsten internet-zufallsfunde der letzten zeit: die schwarz-weiß-fotografien der fotokünstlerin elisabeth hase (1905-1991). bei allen pragmaischen vorzügen, die digitale fotografie unbestreitbar mit sich bringt, finde ich es doch immer wieder schade, dass damit auch dieser ganz bestimmte "rohe" charme, den alles analoge ja irgendwie hat, zunehmend verschwindet... oder eben durch filter usw. künstlich erzeugt wird, was natürlich nicht dasselbe ist!!
hier das wundervoll expressive cover eines ihrer fotografie-bücher, das es mir besonders angetan hat:


und noch einer der zahlreichen beweise aus ihrem werk, dass blumenfotos auch in schwarz-weiß funktionieren:


weitere bilder unter diesem link:
Elisabeth Hase