Samstag, 7. August 2021

anthologie: 400 jahre sibylla schwarz

die anthologie zum 400. geburtstag der greifswalder barockdichterin sibylla schwarz ist über den verlag reinecke & voß zu bestellen: (direkt zur website des verlags)

herausgegeben von dirk uwe hansen und berit glanz.

Dienstag, 3. August 2021

fünf fragen...

kurzinterview von walter pobaschnig für seinen blog:

zum lockdown-interview



Sonntag, 1. August 2021

rezension & interview

vor einer weile durfte ich mich mit martin peichl übers schreiben unterhalten.

hier der link zum gespräch:
...

und zu martins rezension des geliebten biests:
...

Dienstag, 23. Februar 2021

transistor #4

wer hätte gedacht, dass ich in diesem leben nochmal einen essay schreiben würde...? aber wenn der transistor fragt, tu ich das natürlich sehr gern. ich freue mich und fühle mich sehr geehrt, in der elke-erb-ausgabe mit dabei zu sein. zu bestellen ist die ausgabe über die homepage des transistors: klick!

Mittwoch, 30. September 2020

meine drei lyrischen ichs - sonderedition

am 6. september gab es eine open-air-sonderausgabe der münchner lesereihe "meine drei lyrischen ichs". ich durfte gemeinsam mit jennifer denegri und tobias roth unter freiem (sehr regnerischem) himmel lesen, dazu präsentierte daniel bayerstorfer ein werk der künstlerin esther zahel - eine als quasi-kleid tragbare skulptur, die sich mit dem momentan omnipräsenten corona-thema sowie dem umgang damit auseinandersetzt.

auf der instagram-seite der lyrischen ichs finden sich einige fotos der veranstaltung: ...

hier entlang zu weiteren infos, künstler*innenbiographien usw.: ...

online lesung

ende mai hatte mich der kulturverein herrsching zu einer lesung eingeladen, die mittlerweile auf youtube gelandet ist.

vielen dank nochmals für die einladung und die eigenartige erfahrung, ohne publikum zu lesen... !

hier entlang zum video auf youtube...



Samstag, 6. Juni 2020

besprechung von "geliebtes biest" auf fixpoetry

nicola quaß hat meinen band "geliebtes biest" für fixpoetry besprochen.
ich freue mich und bin sehr dankbar für die ausführliche und ehrliche auseinandersetzung mit meinen texten!

zur rezension

Samstag, 18. April 2020

rezension zu "geliebtes biest"

ich freue mich sehr über die wunderschöne besprechung meines neuen bandes von martina weber auf ihrem blog:

weiter zu "manafonistas"...

Dienstag, 10. März 2020

lyrikbuchhandlung

trotz der ausfallenden haupt-messe finden einige der geplanten lesungen in leipzig statt, so auch die lesungen der lyrikbuchhandlung, was mich sehr freut.
hier die termine für den mittwoch:


20.00 Uhr
Dirk Uwe Hansen / gutleut verlag
Jan Kuhlbrodt / Verlagshaus Berlin
Niklas L. Niskate / edition mosaik

21.00 Uhr
Yamen Hussein / hochroth Leipzig
Slata Roschal / Reinecke & Voß
Dmitri Strozew / hochroth Berlin

22.00 Uhr
Verena Stauffer / kookbooks
Paul Bowles gelesen von Jonis Hartmann / roughbooks
Alke Stachler / edition mosaik

23.00 Uhr
Julia Dathe / ELIF VERLAG
Jan Röhnert / ELIF VERLAG
Nicola Quaß / hochroth Heidelberg

Mit freundlicher Untersützung von
Akademie für Sprache und Dichtung, Deutscher Bibliotheksverband, Deutscher Literaturfonds, Haus für Poesie, Stiftung Lyrik Kabinett.

Donnerstag, 13. Februar 2020

anrufung der biester

heute abend schon! sehr herzliche einladung von simone scharbert und mir!
(komplimente für die schöne grafik dürfen heute abend persönlich an simone gerichtet werden... ;))



Sonntag, 2. Februar 2020

salon fluchtentier #14

es war mir eine sehr große freude und ehre, zusammen mit zwei wundervollen kollegen und menschen am dienstag in der frankfurter romanfabrik zu lesen. ein abend, für den es schwer ist, worte zu finden. danke!

(link zu facebook)

(link zur romanfabrik)



Dienstag, 10. Dezember 2019

"geliebtes biest" (2019)

mein neuer band ist ab sofort bestellbar!

ISBN 978-3950484304.

hier entlang zu infos und leseprobe.


Donnerstag, 10. Oktober 2019

lyrix-anthologie!

ich fühle mich sehr geehrt, dass es im mai zu meinem text [wir wollen mit den toten reden], der bei lyrix, dem bundeswettbewerb für junge lyrik, als monatsthema für den wettbewerb ausgeschrieben war, eine ganz besondere einsendung gab: die klasse 8a der theodor-heuss-realschule hockenheim hat nicht nur einige vereinzelte texte eingereicht, sondern gleich eine ganze gedicht-anthologie, die in anlehnung an meinen text entstanden ist. ich freu mich sehr, bin auch begeistert von den interessanten gedichten!

die digitale anthologie, inklusive audio-dateien, lässt sich über die lyrix-homepage herunterladen: hier entlang...


Dienstag, 13. August 2019

meine drei lyrischen ichs #22

großen spaß hat es gemacht, am 19. juli zusammen mit franziska füchsl und ricardo domeneck in münchen - zum teil sogar in der dunkelheit, siehe foto! - zu lesen und den 7. geburtstag der lyrischen ichs zu feiern!
die blau-leuchtenden banner sind werke der bildenden künstlerin gretta luow.
schön, dabeigewesen zu sein!
(foto: armin steigenberger)


Dienstag, 28. Mai 2019

lyrix-monatsthema

ich freue mich sehr, das thema für die mai-ausschreibung des lyrix-bundeswettbewerbs zu sein (bzw. einer meiner texte... ;))! noch ein paar tage lang können gedichte eingereicht werden!

link zu lyrix: ****


Dienstag, 7. Mai 2019

jahrbuch der lyrik 2019

das diesmal von mirko bonné mitherausgegebene jahrbuch der lyrik 2019 ist da; auch ich bin mit einem gedicht darin vertreten. bestellbar ist das jahrbuch über den buchhandel.

und hier geht es entlang zur rezension von marcus neuert auf fixpoetry: klick!



Dienstag, 19. März 2019

lesung in wien

schön war es, wieder in wien zu lesen! danke für einen tollen, sehr diversen abend an franziska füchsl, zoltan lesi, josef kirchner und barbara zwiefelhofer vom literaturhaus!

zur veranstaltungsankündigung:
...

zum fotoalbum:
***

bis hoffentlich bald wieder, liebes wien!

Montag, 4. März 2019

übertragungen ins rumänische

ich freu mich sehr sehr, dass meine texte ein weiteres mal den weg in mein geburtsland rumänien gefunden haben, und wieder dank der wunderbaren manuela klenke! manuela hat einige gedichte aus "dünner ort" ausgewählt und ins rumänische übertragen; zweisprachig veröffentlicht sind sie nun auf DLITE, dem blog des goethe-instituts bukarest, wo manuela die sogenannte "deutsche ecke" kuratiert und deutsche gegenwartsautor*innen vorstellt.
hab ich schon erwähnt, dass ich mich freue?? :)

klick zu den texten in deutscher sprache!


Dienstag, 15. Januar 2019

ps - politisch schreiben #4

vor einigen monaten erschien die mittlerweile vierte ausgabe des leipziger magazins "politisch schreiben", für die ich einen kurzen gedichtzyklus beitragen durfte, der sich aus dem textmaterial dreier "artikel" des "frauenmagazins" glamour speiste.
ich freue mich sehr, in der ausgabe dabeizusein und auch, dass meine texte, ebenso wie fast das komplette heft, online zugänglich sind. da ich aber die "politisch schreiben" generell sehr sehr unterstützenswert finde, würde ich gern anregen, das umfangreiche heft trotzdem in der print-version zu kaufen - es kann ganz einfach über die webseite bestellt werden: klick!

hier geht's direkt zu meinen texten sowie den links zu den glamour-artikeln: klick klick!


Montag, 17. Dezember 2018

schsch

ich hatte großen spaß am 1. dezember in kaiserslautern, wo ich bei der eröffnung einer ausstellung, die sich mit kurt schwitters' ursonate befasste, einen text lesen durfte. es war spannend und lustig und frustrierend, sich mit schwitters' irrwitzigem text auseinanderzusetzen und eine art variation darauf zu schreiben!
ich hatte einen tollen abend zusammen mit claudia groß, angie horlemann, heather mccaw kerley und elsa vogt-ramachers. die gefahr besteht, dass wir das wiederholen!