Dienstag, 11. April 2017

übersetzung ins ungarische

verrückt und schön, dass das ungarische online-kulturmagazin "a szem" zwei texte von mir ins ungarische übertragen ließ und im blog veröffentlicht hat!
für alle, die des ungarischen mächtig sind und/oder sich einfach am schräg-schön-befremdlichen schriftbild erfreuen möchten: hier entlang.

Sonntag, 9. April 2017

wien!!

am 24. april lese ich zusammen mit pablo haller, johanna wieser und andreja stepec im literaturaus in wien. präsentiert wird der abend von robert prosser.
weitete infos auf der seite des wiener literaturhauses.
vorfreude auf die schönsteschönste stadt!!

Mittwoch, 8. März 2017

zum "frauentag"....

.... und überhaupt! (gefunden irrrrgendwo im internet...)



Freitag, 24. Februar 2017

und hier ...

... ein nachbericht zur veranstaltung "watch us grow" in erfurt: auf dem blog von "in guter nachbarschaft".
schön wars, müde bin ich! :)



lob der mechanischen ente

ja, genau, "lob der mechanischen ente"! tobias roth und sein spezieller humor haben eine anthologie zusammengestellt, die sich ganz dem enten-automaten widmet, der vor einigen hundert jahren in frankreich erfunden wurde und dann, warum nur, wieder in vergessenheit geraten ist... ich bin mit drei eher humorfreien texten vertreten.
für nur drei euro ist der band bei sukultur zu haben!
eine besprechung gibt es auch schon, jonis hartmann hat das büchlein für fixpoetry gelesen: und darüber geschrieben.




Mittwoch, 15. Februar 2017

lesetour!

morgen geht's los - erste station köln! mit im gepäck: die neuauflage des buchs...


Donnerstag, 2. Februar 2017

besprechung des akzente-hefts

timo brandt hat für fixpoetry das aktuelle akzente-heft besprochen, wie immer hat er sich die wirklich bemerkenswerte mühe gemacht, auf jeden einzelnen beitrag einzugehen. danke, timo! :)

hier entlang zur rezension auf fixpoetry!



Sonntag, 29. Januar 2017

lesetour 1

im februar nimmt mich josef kirchner, herausgeber des mosaik-magazins und verleger der edition mosaik, mit auf eine lesetour durch deutschlands mitte. erste station ist am 16. februar köln, wo ich zusammen mit margarita iov, helene bukowski und sven heuchert lesen werde. ich freu mich über besuch!!



Donnerstag, 19. Januar 2017

bald! "extended edition" von "dünner ort"!

ab ende januar wird über den mosaik-onlineshop eine überarbeitete, erweiterte auflage meines gedichtbands "dünner ort" zu haben sein. wir haben zwei neue grafiken und vier neue texte hinzugefügt.
vorzubestellen ist das buch schon jetzt hier:

shop des mosaik

Donnerstag, 15. Dezember 2016

außer.dem 23

das münchner literaturmagazin außer.dem hat zwei texte von mir in die aktuelle ausgabe aufgenommen, die bereits anfang november im lyrik-kabinett vorgestellt wurde.
eine schöne, ausführliche besprechung des hefts hat timo brandt für das feuilleton von fixpoetry verfasst: klick!
das heft kann online über die herausgeber bestellt werden!



Montag, 28. November 2016

übersetzungen ins rumänische

ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue, dass die tolle manuela klenke einige meiner gedichte ins rumänische übersetzt hat! erschienen sind drei texte im rumänischen kulturmagazin "steaua".
um direkt ins pdf-dokument zu gelangen: hier klicken!


Freitag, 25. November 2016

im café...

ich war mit max klein vom unimagazin "presstige" einen kaffee trinken - einen kleinen ausschnitt unseres sehr netten, fast zweistündigen gesprächs hat er zu einem interview verarbeitet:

hier zu lesen...


Montag, 7. November 2016

montags-gedicht!

mein vierteiliger text "fluchtpunkte" wurde von kristian kühn als "montags-gedicht" dieser woche fürs münchner signaturen-magazin ausgewählt. vielen dank!

zum signaturen-magazin hier entlang...



Montag, 10. Oktober 2016

lesungen in münchen

verrückt, aber wahr: am 5. november lese ich gleich zweimal in münchen!
einmal um 16 uhr in der buchhandlung "literatur moths" zusammen mit augusta laar aus münchen, um unsere jeweiligen bücher vorzustellen, und danach gleich um 19 uhr im lyrik-kabinett bei der prämiere des literaturmagazins außer.dem.

infos zur sperrsitz-veranstaltung, moderiert von tristan marquardt, auf fb: klick
zur veranstaltungsseite des lyrik-kabinetts: klack

Mittwoch, 5. Oktober 2016

text des tages

lieben dank an julietta fix von fixpoetry (fixpoetry auf fb) für noch einen text des tages! der text (mir fällt einfach keine andere oder in welchem sinne auch immer bessere bezeichnung ein, daher die gehäufte verwendung des wortes "text"... ;)) ist teil eines längeren zyklus, der in voller länge im famosen literaturmagazin seitenstechen abgedruckt ist, welches über den erlanger homunculus-verlag bestellt werden kann. und zwar hier!

die berührungspunkte mit deiner seele sind wie die berührungspunkte mit den bergen ....

Dienstag, 4. Oktober 2016

lesung im brechthaus

am 21. oktober lese ich wieder im brechthaus, diesmal zusammen mit gerhild steinbuch aus österreich und doris buchrucker, die brechttexte vortragen wird. musik dazu wird es wieder von "das ding ausm sumpf" geben! um 19 uhr geht's los!

hier zur veranstaltung auf facebook


Freitag, 30. September 2016

akzente 3/2016

die neue akzente-ausgabe ist da, endlich, da hab ich schon so lange gespannt gewartet! das thema lautet "europa" - ein thema, über das man wohl generell viel sagen kann... ich bin mit einem fluchttext im babelsprech-dossier mit dabei.
bestellbar ist das heft über den hanser-verlag: ....


c) hanser literaturverlage

Sonntag, 25. September 2016

"lese-schrecksekunden"...

... das mag ich sehr! danke für die besprechung in der augsburger allgemeinen!




Donnerstag, 25. August 2016

seitenstechen #2

einige neue texte von mir sind in der neuen ausgabe der erlanger literaturzeitschrift seitenstechen erschienen, das (flexibel auslegbare) thema lautete "dunkle energie". mein erster blick in mein belegexemplar hat mir schon gezeigt, dass die beiträge entsprechend unterschiedlich sind, von aristoteles über einstein bis martin piekar ist alles dabei! :) bin schon sehr gespannt auf die weitere lektüre - bisher hat es mir vor allem der text von thomas von aquin angetan, der mehr oder weniger nachvollziehbar "nachweist", dass es gott gibt.

(c) homunculus verlag